Tbilisi Pride

Gelegen in einem Land zwischen Europa und Asien, mit starken Einflüssen aus Russland, hat es eine junge Organisation im Jahr 2019 besonders schwer gehabt, den ersten Pride zu planen. Trotz aller Widerstände haben junge Menschen die Tbilisi Pride in Georgiens Hauptstadt Tiflis gegründet, um dort die Tradition der globalen CSDs aufzubauen. Letztendlich aus Sicherheitsgründen abgesagt, will man die Demonstration und Feier dennoch nachholen; mit einem reichen kulturellen Rahmenprogramm. Wir finden, dieses Engagement und der Mut verdienen besondere Unterstützung. Auch unsere Schirmherrin Claudia Roth hat sich bereits ein Bild von der Situation vor Ort gemacht.

 

©2019 artcharity | elledorado e. V.